160 Menschen demonstrieren für den Radweg nach Bassum

Achtung: Ein YouTube-Film zur Demo findet sich unten.

Auf dem Weg nach Bassum: Mehrere hundert Meter lang war die Fahrraddemo am 2. November.

Darauf kann die Neubruchhausener Dorfgemeinschaft wirklich stolz sein: Mehr als 160 Menschen aus unserem Ort, aus Bassum und weiteren Ortsteilen haben am 2. November an einer beeindruckenden Fahrraddemo teilgenommen. Sie verliehen damit ihrem Appell Nachdruck, dass die Stadt Bassum und das Land Niedersachsen endlich den seit fast drei Jahrzehnten versprochenen Radweg entlang der Landesstraße L332 bauen. Das Klima-Aktions-Bündnis Bassum-Syke-Twistringen hatte die Demonstration zusammen mit Neubruchhausener Bürgern organisiert. Es wollte damit deutlich machen, dass Radwege wie dieser mehr denn je notwendig sind – etwas, was die Menschen aus Neubruchhausen nur zu gut wissen.

Der bunte Demonstrationszug, zu dem sich von Jung bis Alt alle Generationen zusammengefunden hatten, war mehrere hundert Meter lang. Dass mehr als 160 Menschen – davon gut 120 aus Neubruchhausen – trotz des zu Beginn noch schlechten Wetters auf die etwa sechs Kilometer bis zum Bassumer Rathaus gingen, zeigte deutlich, wie ernst es der Dorfgemeinschaft mit diesem Radweg ist.

Trotz der Sicherung durch die Polizei machten Begegnungen mit LKW und PKW während der Fahrt immer wieder deutlich, wie gefährlich diese recht enge Straße für Radfahrer ist – und wie dringend hier ein Fahrradweg benötigt wird. Kopfschüttelnd registrierten Teilnehmer/innen immer wieder, dass trotz Blaulicht und eindeutiger Handzeichen des vorausfahrenden Polizeimotorrades manche Fahrer nicht vom Gas gingen, sondern mit unverminderter Geschwindigkeit an der großen Gruppe vorbeifuhren..

Am Bassumer Rathaus kam es zu einer kurzen Abschlusskundgebung. Viele Demo-Teilnehmer/innen hätten sich jemanden von Verwaltung oder Politik der Stadt Bassum gewünscht, der die Demonstrierenden begrüßt und die Sachlage noch einmal erläutert – Fehlanzeige. Das Klima-Aktions-Bündnis – es hatte den Anstoß zu dieser großen Fahrraddemo gegeben hatte und war bei der Organisation tatkräftig durch ein Neubruchhausener Team unterstützt worden – machte noch einmal klar, warum Radwege immer wichtiger werden. Und die Neubruchhausener appellierten noch einmal eindringlich an Politik und Verwaltung, den Radweg jetzt endlich umzusetzen.

In einer nicht öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses der Stadt Bassum am MIttwoch, dem 6. November 2019 geht es ebenso um den Bau des Radweges entlang der L332 nach Neubruchhausen wie in einer teilöffentlichen Stadtrats-Sitzung am 10. Dezember 2019.

Der Film zur Demo bei YouTube.

Veröffentlicht von

Administrator

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.