Digitaler Dorfrundgang: Geschichte und Geschichten mit „Actionbound“

In der „Actionbound“-App gibt es einen spannenden Rundgang, der Neubruchhausens schönste Ecken vorstellt.

Neubruchhausen noch besser kennenlernen mit einem digitalen Dorfrundgang – „Actionbound“ macht’s möglich! Innerhalb dieser App, die für Android- und Apple-Smartphones in den jeweiligen „Markets“ verfügbar ist, gibt es jetzt einen informativen und unterhaltsamen geführten Rundgang durch das Dorf. Er dauert etwa 75 Minuten und ist knapp zwei Kilometer lang.

Von der Hachebrücke über das Martfelder Ende, das Scheunenviertel, das Buschkett und die Oberförsterei geht es durch den Erlenbruch entlang der Hache bis zur Mühle. Auf dem Gang erfährt man viel Wissenswertes und Unterhaltsames und bekommt Aufgaben gestellt – das ist der interaktive Teil der App. „Actionbound“ finden manche eine etwas unglückliche Bezeichnung, aber so heißt nun mal die App. Der Begriff „Bound“ bezeichnet eine interaktive Smartphone-Rallye.

Actionbound Logo
Das Actionbound-Logo

Der Rundgang ist für Einwohner ebenso interessant wie für die Gäste unseres Dorfes, die hier einkehren und/oder übernachten. Denn so erfahren sie auf einfache Weise „Geschichte und Geschichten“ über und aus Neubruchhausen – dem Dorf, das sich immer mehr auch für einen kleinen Urlaub anbietet. Die „Digitalen Spaziergänge“ hat die Stadt Bassum initiiert, um den Neubruchhausener Bound haben sich Gerda Lüdeke, Bärbel Wisloh und Kai Uwe Bohn aus dem Dorf gekümmert. Weitere Rundgänge in Neubruchhausen sind geplant. Der einfachste Zugang: App installieren, bei „Bound finden“ einfach „Neubruchhausen“ eingeben und loslegen. Viel Spaß!!!!

Veröffentlicht von

Administrator

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.